Rahmen aus eigener Herstellung
90 Tage Widerrufsrecht

Bilder anordnen am Treppenaufgang: verschiedene Hängungen & Inspirationen

Sie haben Ihren Treppenaufgang viel zu lange vernachlässigt und möchten ihn mit ein paar schönen Bildern zum Hingucker machen? Wir zeigen Ihnen verschiedene Möglichkeiten, wie Sie die Bilder am Treppenaufgang richtig anordnen und welche Motive sich besonders gut eignen.

Vier Bilder im Treppenaufgang.

3 verschiedene Hängungen: kreativ Bilder anordnen am Treppenaufgang

Je nachdem wie viele Bilderrahmen Sie aufhängen möchten, bieten sich drei verschiedene Hängungen an.

Unser Tipp: Ordnen Sie die Bilder zunächst auf dem Boden an, bis Ihnen die Anordnung gefällt.

Im Treppenhaus Bilder aufhängen – ist das erlaubt?

Nein! Wohnen Sie in einer Mietswohnung und möchten im Treppenhaus Bilder aufhängen, müssen Sie Ihren Vermieter um eine Genehmigung bitten. Das Aufhängen von Bildern im Treppenhaus stellt eine Sondernutzung von nicht gemieteten Räumlichkeiten dar (Urteil vom 15. Juli 2011, Az.: 220 C 27/11).

1.   Die Kantenhängung

Kantenhängung im Treppenaufgang.

Diese Methode eignet sich perfekt, wenn Sie unterschiedliche Rahmengrößen verwenden.

Die Kantenhängung eignet sich bereits ab zwei Bildern, aber auch wenn Sie mehrere Bilder übereinander aufhängen und die Ober- und Unterkante der Bilderwand definieren möchten.

Denken Sie sich dafür eine Linie parallel zu den Treppenstufen oder dem Handlauf. Ordnen Sie die Bilder so an, dass die Linie durch die Bildmitte geht. Damit die Bilder entlang des Treppenaufgangs nicht zu verloren wirken, sollten Sie den Abstand zwischen den Rahmen gering halten.

Wie kann ich die Bilder parallel zur Treppe anordnen?
Messen Sie an der letzten und ersten Treppenstufe jeweils die gleiche Höhe ab und verbinden Sie die Punkte mit einer Schnur, die Sie einfach an die Wand kleben.

Auf welcher Höhe sollte ich Bilder im Treppenaufgang aufhängen?
Wenn Sie nur eine Bilderreihe haben, sollte die Bildmitte circa auf Augenhöhe sein. Bei mehreren Reihen übereinander sollte die Mitte der Bilderwand circa auf Augenhöhe sein.

Haben alle Bilderrahmen die gleiche Größe, können Sie die Rahmen auch mit dem immer gleichen Abstand zu den Treppenstufen aufhängen.

Schaubild: Bilder im Treppenaufgang aufhängen.

Tipp: Lassen Sie immer gleich viel Treppenstufen zwischen den Bildern frei, so sparen Sie sich das Messen der Abstände.

2.   Die Petersburger Hängung

Petersburger Hängung im Treppenaufgang.

Diese Hängung lässt es zu, die Bilderwand jederzeit zu erweitern oder Bilder auszutauschen.

Bei der Petersburger Hängung (auch Salonhängung genannt) bedecken die Bilder die gesamte Wand. Durch die Verwendung von unterschiedlichen Rahmengrößen oder Farben wirkt die Hängung leicht chaotisch.

So geht die Petersburger Hängung:

  1. Schritt: Wählen Sie Bilderrahmen und Motive mit einem ähnlichen Stil. Wie ähnlich sie diese tatsächlich wählen, hängt ganz von Ihrem Geschmack ab. Sie können die Wand sehr bunt gestalten oder aber nur Schwarz-Weiß-Motive aufhängen.
  2. Schritt: Beginnen Sie zunächst die oberste Bilderreihe (an der Decke) und die unterste Bilderreihe (an den Stufen) aufzuhängen. Diese dienen zur weiteren Orientierung.
  3. Schritt: Jetzt können Sie die gesamte Wand mit Ihren Bildern füllen. Für etwas mehr Ordnung im Chaos achten Sie auf wiederkehrende Linien und gleiche Abstände zwischen den Rahmen.

Tipp: Haben Sie noch nicht genug Bilder oder möchten nicht die ganze Wand bedecken? Dann legen Sie die Ober- und Unterkante einfach mit etwas mehr Abstand und parallel zu den Treppenstufen und der Decke fest (siehe Kantenhängung).

Wie Sie die passenden Rahmen für Ihre Petersburger Hängung zusammenstellen, zeigen wir Ihnen in unserem Artikel „Bilderwand gestalten: So wählen Sie die passenden Rahmen aus“.

3.   Der Solist

Ein einzelnes Bild eignet sich vor allem bei sogenannten Podesttreppen. Das sind Treppen, die eine Plattform haben, nach der die Treppe in die entgegengesetzte Richtung weiterführt. An der Wand, auf die Sie frontal zulaufen, erhält ein großes Bild besondere Aufmerksamkeit.

Solist im Treppenaufgang

Achten Sie bei einem großen Bild darauf, dass das Motiv farblich zur Umgebung passt.

Wenn Sie noch mehr zu den verschiedenen Hängungen erfahren möchten, erhalten Sie in unserem Artikel „Die 5 schönsten Bilder-Hängungen und wie Sie diese anbringen“ hilfreiche Tipps und Anleitungen.

Passende Bildmotive & Rahmen für Ihren Treppenaufgang

Damit die Bilderwand an Ihrem Treppenaufgang harmonisch wirkt, können Sie Folgendes beachten:

  • Verwenden Sie einheitliche Bilderrahmen oder Rahmen im gleichen Stil.
  • Kombinieren Sie Bilder mit gleichen Farbtönen und achten Sie auf einen ruhigen Bildaufbau (nicht zu viele Farben oder Objekte in den jeweiligen Motiven).

Für welchen Stil der Bilderrahmen Sie sich entscheiden, sollten Sie von den Motiven und Ihrem Einrichtungsstil abhängig machen. Welcher Bilderrahmen zu Ihrem Motiv passt, erklären wir Ihnen in unserem Artikel „Welcher Rahmen passt zu welchem Bild“. Haben Sie eine Holztreppe und möchten Holzbilderrahmen, achten Sie darauf die gleiche Holzart zu verwenden. Folgende Bilderrahmen-Arten eignen sich perfekt für eine Bilderwand an der Treppe:

Tipp: Ein einheitliches Gesamtbild entsteht oft von ganz allein, wenn Sie thematisch zusammengehörige Motive verwenden. Wie wäre es zum Beispiel mit

  • einer Ahnengalerie aus Portraits
  • Bilder aus dem letzten Urlaub
  • Schwarz-Weiß-Serien
  • Makrofotografien
  • Fotografien oder Kunstwerke von einem Künstler
  • Diptychons oder Triptychons

How-to: Bilder aufhängen an hohen Treppenaufgängen

Bei der Petersburger Hängung geht die Bilderwand oft bis unter die Decke. Das kann gerade in Treppenaufgängen eine Herausforderung werden, da sich eine Wand gern über zwei bis drei Stockwerke erstreckt.

Spezielle Leitern oder Podeste für Treppen können Ihnen hier weiterhelfen. Da die Leitern sehr teuer sind, empfiehlt es sich, sie im Baumarkt oder bei einem bekannten Maler auszuleihen.

In unserem Artikel „How to Hang: So hängen Sie Ihre Bilder richtig auf“ geben wir Ihnen außerdem hilfreiche Tipps und zeigen, wie Sie Bilder auch ohne Nägel aufhängen können.

Wenn Sie noch auf der Suche nach einem passenden Bilderrahmen sind, werfen Sie gerne einen Blick in unseren Online Shop. Sie haben ein Bild mit ganz besonderen Maßen? Wir fertigen auch Bilderrahmen nach Maß, die Sie ganz einfach online bestellen können.