Rahmen aus eigener Herstellung
90 Tage Widerrufsrecht

Beleuchteten Bilderrahmen selbst gestalten: So einfach geht‘s

Ein beleuchteter Bilderrahmen ist das perfekte Geschenk für die Geburt oder die Hochzeit. Mit einem schönen Spruch sind sie außerdem die ideale Dekoration für Ihre Wohnung. Sie wollen einen solchen Bilderrahmen mit Lichterkette selbst gestalten? Mit unserer DIY-Anleitung gelingt Ihnen das in nur 3 Schritten.

Beleuchteter Bilderrahmen Ein beleuchteter Bilderrahmen ist die perfekte Geschenk- und Dekoidee.

Material: Das brauchen Sie für Ihren Bilderrahmen mit Lichterkette

Lichterkette, Bilderrahmen, Permanentmarker und Tonpapier für Bilderrahmen Legen Sie sich am besten schon vor dem Basteln alle benötigten Materialien zurecht.

Damit Sie einen beleuchteten Bilderrahmen selbst gestalten können, brauchen Sie folgendes:

  • 1 Bilderrahmen
  • 1 batteriebetriebene Lichterkette
  • 1 Permanentmarker für Glas
  • 1 Tonpapier in Größe der Bilderrahmenrückwand

Außerdem sind diese Werkzeuge und Hilfsmittel hilfreich:

  • Schere
  • Bleistift
  • Notizpapier

1.   Schritt: Scheibe des Bilderrahmens gestalten

Spruch "Shine" auf Bilderrahmen Mit einem Permanentmarker für Glas können Sie einen schönen Spruch und Zeichnungen gestalten.

Haben Sie schon eine Idee, welcher Spruch auf Ihrem beleuchteten Bilderrahmen stehen soll? Dann schreiben Sie ihn am besten testweise in Schönschrift auf Ihr Notizpapier. Das können Sie anschließend unter die Scheibe des Bilderrahmens legen und so die Schrift mit dem Permanentmarker nachfahren. Aber Achtung: Geben Sie der Schrift etwas Zeit zu trocknen, sodass nichts verwischt.

Suchen Sie noch nach Inspiration? Hier ein paar Ideen, was Sie auf Ihren Bilderrahmen schreiben können:

Zur Geburt

  • „Willkommen [Name]!“– ergänzt durch Geburtsdatum, -zeit und -gewicht
  • „Liebe ist, wo das Leben beginnt und die Liebe niemals endet.“
  • „Glück kann man nicht kaufen. Glück wird geboren.“

Für Paare

  • „Ich. Du. Passt.“
  • „Deine Ecken passen perfekt zu meinen Kanten.“
  • „Zwei Herzen, viele Träume, eine Liebe“

Als Dekoration:

  • „Lächeln ist wie Zaubern können.“
  • „Enjoy the little things.“
  • „Ein Zuhause ist nicht einfach ein Ort. Es ist ein wundervolles Gefühl.“

Unser Tipp: Im Internet finden Sie viele verschiedene Handlettering-Vorlagen, die Sie ausdrucken und als Vorlage nutzen können.

2.   Schritt: Tonpapier für den Hintergrund zuschneiden

Im zweiten Schritt können Sie nun das Tonpapier vorbereiten. Zeichnen Sie dazu den Umriss der Bilderrahmenrückwand nach und schneiden Sie ihn dann aus.

Unser Tipp: Statt einfarbigen Tonpapier können Sie als Hintergrund für Ihren Bilderrahmen mit Lichterkette auch selbst etwas malen oder Sie gestalten mit verschiedenfarbigen Tonpapier die Bilderrahmenrückwand.

3.   Schritt: Bilderrahmen mit Lichterkette schließen

Lichterkette wird in Bilderrahmen gelegt Um die Lichterkette im Bilderrahmen zu fixieren, bitten Sie am besten jemanden, die Lichterkette festzuhalten, während Sie den Rahmen schließen.

Zuletzt müssen Sie die verschiedenen Elemente Ihres beleuchteten Bilderrahmens nur noch zusammenfügen. Nachdem Sie die Scheibe eingelegt haben, platzieren Sie die Lichterkette, das Tonpapier als Hintergrund und die Bilderrahmenrückwand darauf und schließen den Rahmen. Und voilà: Fertig ist Ihr beleuchteter Bilderrahmen.

Der Bilderrahmen mit Lichterkette schafft ein wohliges Ambiente.

Die perfekte Wandgestaltung mit Bilderrahmen

Doch nicht nur mit beleuchteten Bilderrahmen können Sie Highlights in Ihre vier Wänden zaubern, sondern auch durch viele weitere Ideen mit Bilderrahmen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Bilderwand im Wohnzimmer? Oder einer kreativen Wandgestaltung im Kinderzimmer?

Egal für was Sie sich entscheiden, in unserem Online Shop finden Sie für jeden Anlass den passenden Bilderrahmen.

Viel Spaß beim Gestalten Ihrer Bilderrahmen!

Bildnachweis: © Rahmenversand