Rahmen aus eigener Herstellung
90 Tage Widerrufsrecht

Fitnessraum Wandgestaltung – Ideen für ein sportliches Ambiente & 15 Sprüche zum kostenlosen Download

Wer über die Fitnessraum-Wandgestaltung nachdenkt, steht vor der elementaren Frage: Funktional oder ästhetisch? Oder beides? Welche Farben oder Bilder passen in ein Fitnessstudio und brauche ich überhaupt Bilder, wo der Ort doch hauptsächlich dem Training und nicht den schönen Künsten dient. Ein paar Grundüberlegungen helfen bei der Einrichtung des Fitnessraums. Und mit unseren kostenlosen Sprüchen zum Download wird das Training zur Kür.

Frau macht Yoga

Fitnessraum einrichten – funktional oder schön?

Die Einrichtung und Wandgestaltung eines Fitnessstudios mag auf den ersten Blick eine einfache Sache sein. Fitnessgeräte rein, ein bisschen Licht, vielleicht einen Spiegel an die Wand und fertig. Das kann reichen, hinterlässt aber kaum bleibende Eindrücke. In einem solchen Raum wird niemand länger als nötig trainieren und ihn auch nicht sonderlich positiv in Erinnerung behalten.

Anders in einem mit Sorgfalt gestalteten Fitnessraum. Hier fällt unter Umständen sogar das Training leichter. Zwar sind die Geräte obligatorisch und ob man deren Design schön findet, sei dahingestellt, aber mit einer ansprechenden Fitnessraum-Wandgestaltung können Sie ästhetisch punkten und dem eher funktionalen Ambiente von Lauftrainer, Ergometer und Bank eine sinnliche Note hinzufügen.

Moderner Fitnessraum Kreative Fitnessräume motivieren zu mehr Leistung.

Stellen Sie sich vor, Sie betreiben ein Fitnessstudio. Potenzielle Kunden sehen sich Ihre Räume an und ebenso die der Konkurrenz an. Was glauben Sie, für welches Studio sich die Klientel entscheidet oder welche Entscheidungskriterien außer dem Preis oder der Entfernung ins Gewicht fallen?

An diesem Beispiel wird deutlich, dass Sie die Einrichtung oder Wandgestaltung von Fitnessräumen besser nicht dem Zufall überlassen sollten. Eine kreative oder ansprechende Trainingsumgebung kann nicht nur motivieren, sondern auch das Zünglein an der Waage sein.

Auch wenn Sie zuhause ein Fitnessstudio einrichten, sollten Sie ein ansprechendes Ambiente nicht der Funktionalität opfern: denn je schöner die Umgebung, desto höher die Motivation.

Ideen für die Fitnessstudio-Wandgestaltung

Ob privates Fitnessstudio oder kommerzielles – der erste Eindruck zählt. In einem öffentlichen Studio ist das natürlich der Empfangsbereich. Empfehlenswert ist ein Farb- oder Logokonzept, welches im Foyer seinen Ausgang nimmt und sich wie ein roter Faden durch das ganze Studio zieht. Wichtig sind neben einer attraktiven Gestaltung des Tresens auch die passende Farb- und Bildauswahl an den Wänden.

Zunächst einmal ist es von Vorteil, wenn die Räume insgesamt groß sind und Ihnen gestalterischen Spielraum lassen. In diesem Fall können Sie sich mit Farben, Bildern oder dem Logo-Design austoben. Aber auch kleine Räume können Sie mit Geschick in eine ansehnliche Trainingskulisse verwandeln. Hier ist Minimalismus angesagt. Spielen Sie mit hellen Farben und setzen Sie nur punktuell Akzente: mit dem Logo, einem Spruch oder einem Bild.

Wandgestaltung im Fitnessraum mit Farben

Bei der Farbwahl stehen Sie vor der Frage: neutrale und leicht kombinierbare Farben oder doch besser kräftige und stark motivierende Farben.

Zu den neutralen Farben für kleinere Räume zählen die unverzichtbaren Pastelltöne, helle Farben oder einfaches Weiß – diese Farben bringen außerdem Ruhe und begünstigen die Entspannung oder Abkühlung.

Sportliche Frau sitzt entspannt am Boden Hellen Farben wirken neutral in einem Fitnessraum.

In großen Räumen können Sie auch mit dunkleren oder ausdrucksstärkeren Tönen wie Orange, Rot oder Gelb arbeiten. Diese Farben fördern die Motivation, was besonders im Fitnessraum hilfreich sein kann.

Wichtig bei der Farbwahl ist, dass sie zum Raum sowie zur übrigen Einrichtung passt und dass die Farben das Studio nicht überfrachten. Passen Sie die Farben gegebenenfalls Ihrem Logo- und Farbkonzept an oder spielen Sie je nach Fitnessbereich mit der Farbwirkung. Das heißt: Ruhige Farben in Räumen, die der Entspannung dienen und belebende Farben in Bereiche, in denen hart trainiert wird.

Mit den passenden Sprüchen motivieren

Nicht nur auf dem Kalender oder einer Karte – auch im Fitnessstudio können Sprüche wahre Wunder wirken und je nach Aussage, zu echten Spitzenleistungen oder zu einem tiefen Cool-down bewegen. Nutzen Sie die Magie kurzer Sprüche, wenn Sie Ihr Studio einrichten und dekorieren Sie die Wände thematisch passend zum jeweiligen Trainings-, Gymnastik- oder Wellnessbereich. So werden Ihre Studiobesucher oder Sie selbst in Ihrem Fitnessraum zuhause bereits mit der passenden Botschaft stimuliert.

Plakat mit Slogan im Fitnessstudio Sprüche können die Motivation deutlich erhöhen.

Sprüche können Sie individuell selbst an die Wand schreiben oder von einem professionellen Maler schreiben lassen. Alternativ können Sie Sprüche auf Leinwand oder Plakate drucken und in einem schlichten Rahmen präsentieren.

15 Sprüche zum kostenlosen Download

Gewünschtes Motiv einfach anklicken und herunterladen.

Motivierende Sprüche im Fitnessstudio Motivierende Sprüche im Fitnessstudio.

Zur Fitnessstudio-Einrichtung eignen sich auch Wandtattoos – sie haften besonders gut auf glatten Oberflächen wie Fliesen, Metall, Glas oder Plastik.

Bilder für das Fitnessstudio

An die Wand eines Fitnessstudios passen in erster Linie ästhetische Bilder, die zum Sport animieren. Das sind entweder idealtypische Bilder. Das heißt: Motive vollendeter Bewegungen oder durchtrainierter Körper.

Vorbilder und Sportstars

Immerhin ist ein wichtiges Motiv unserer sportlichen Aktivitäten, die Traumfigur zu bekommen und zu erhalten oder in einer sportlichen Disziplin besser zu werden. Somit symbolisieren diese Bilder den Grund unserer Fitnessbemühungen. In diese Kategorie zählen auch Bilder sportlicher Überflieger wie Muhammad Ali, Pelé, Roger Federer oder Serena Williams.

Motive der Ruhe

Auch Bilder stiller Landschaften, Meditierender oder kunstvoller Blumen können Schwung in ein Fitnessstudio bringen, indem sie die wohlverdiente „Ruhe“ nach den schweißtreibenden Mühen symbolisieren. Harmonisierende Bilder passen vor allem in einen Yoga-, Gymnastik- oder Ruheraum.

Tipp: Ein Trend für Bilder in Fitnessräumen sind ikonische Bilder oder Grafiken, wie beispielsweise eine stilisierte Lotus-Blume oder Yoga-Position.

Sport-Accessoires & Design-Klassiker

Weiterhin eignen sich für die Fitnessstudio-Wandgestaltung klassische Bilder von traditionellen Sport-Accessoires oder -Geräten wie Boxhandschuhen, Hanteln, Tanzschuhen oder Fahrrädern. Ob als Foto, Grafikdruck oder Ölbild – ein Rahmen sorgt zusätzlich für Schutz sowie für eine stilvolle Note. Als Bilder-Hängung für Fitnessräume ist vor allem die Reihenhängung empfehlenswert.

Fitnessstudio-Wandgestaltung nach Bereichen

Durch die thematische Gestaltung betonen Sie die einzelnen Bereiche, unterstreichen die jeweilige Funktion und schaffen gleichzeitig eine räumliche Abgrenzung. Ganz abgesehen von den gestalterischen und kreativen Möglichkeiten eines solchen Konzeptes.

Eingangsbereich

Der Eingangsbereich ist das A und O. Wenn Sie Ihr Fitnessstudio einrichten, sollten Sie sich für diesen Teil besonders Zeit lassen. Denn wenn sich die Gäste hier wohlfühlen, ist das schon die halbe Miete.

Moderne Lobby im Fitnessraum Der Eingangsbereich Ihres Fitnesscenters ist die Visitenkarte.

Achten Sie bei der Gestaltung auf Offenheit, viel Licht, das Gefühl von Raum, Willkommen sein und Freundlichkeit. Diesen Effekt erzielen Sie mit hellen Farben, Bildern oder Rahmen, warmen Materialien wie Holz und einem modernen Lichtkonzept. Pflanzen sorgen zusätzlich für Frische. Wichtig ist, dass das gestalterische Credo eines eigenen Farb- oder Logokonzepts bereits am Empfang sichtbar und die gewünschte (Marken-) Botschaft vermittelt wird.

Gerätebereich

Der Gerätebereich markiert das Herz eines Fitnessstudios. Hier geht es ums Ganze: um Kraft, Ausdauer und Kondition.

Modernes Fitnessstudio Dunkle Farben passen zu Action im Kraft- oder Geräteraum.

Zur schweißtreibenden Action passen Farben wie Grau, gedecktes Hellgrün, ebenso wie Blau, neutrales Weiß oder Beige. Je nach Gebäude bilden auch Wände aus bloßem Mauerwerk eine attraktive Fitnesskulisse im Industrial Design. Zur Wandgestaltung mit Bildern oder Sprüchen eignen sich für den Gerätebereich besonders motivierende Motive oder Slogan.

Gymnastikraum

Im Kurs- oder Gymnastikraum kann zwar auch ordentlich Schweiß fließen, dennoch stehen hier vor allem sanftere Bewegungen auf der Tagesordnung.

Tanz und Balettstudio Helle Farben und Licht eignen sich besonders für die Gestaltung von Gymnastik- oder Kursräumen.

Ob Yoga, Pilates oder Rückentraining – im Kursraum sorgen Pastellfarben für eine angenehme Atmosphäre. Sofern Sie die Möglichkeit haben, können Sie große Fenster oder einen interessanten Ausblick in Ihr Konzept integrieren und zur Gestaltung nutzen. Auch in einem Gymnastikraum können Sie das bloße Mauerwerk präsentieren und die Spiegelwand ist für die Wandgestaltung obligatorisch.

Sauna- und Wellnessbereich

In diesem Bereich dominieren Stille und Entspannung. Ideal für den Ruhebereich sind Pastelltöne, Beige, Hellgrün oder Apricot und harmonisierende Bilder. Außerdem herrscht im Wellnessbereich eine höhere Luftfeuchtigkeit als im Rest des Studios – daher gelten für Wandgestaltung besondere Regeln.

Moderner Spa Bereich In den Sauna- und Wellnessbereich passen Pastellfarben und gedämpftes Licht.

Bilder sollten Sie unbedingt in einem Rahmen aus Glas – am besten aus pflegeleichtem Kunststoff – schützen. Auch für die Wände gilt: Nutzen Sie robuste sowie abwischbare Farben, Tapeten oder Materialien. Gestalten Sie diese Räume Ihres Fitnessstudios idealerweise mit Fließen oder Holz. Holz verbreitet zudem einen sehr behaglichen und natürlichen Charme. Achten Sie außerdem darauf, dass die Beleuchtung intim ist und auf keinen Fall grelles Licht die Erholung stört. Haken für Bademäntel und Handtücher nicht vergessen.

Wandgestaltung im Fitnessstudio

Ob Auspowern nach einem stressigen Tag, für die idealen Maße abrackern oder einfach zum Socializing – Fitnessstudios dienen sowohl der körperlichen Fitness als auch der seelischen Gesundheit. Ob privates Studio oder öffentliches – die Fitnessstudio-Wandgestaltung sollte sowohl befeuernd als auch harmonisierend und nicht zu funktional sein. Achten Sie daher auf eine ausgewogene Mischung und grenzen Sie die Bereiche mit Farben, Materialien, Bildern oder Sprüchen thematisch ab. Auf unserem Pinterest Board finden Sie Inspiration dazu.

Als Bilderrahmen eignen sich besonders helle Holzrahmen oder pflegeleichte Kunststoffrahmen. Bei rahmenversand.de finden Sie Bilderrahmen in verschiedenen Größen und Farben sowie im individuellen Sondermaß angefertigt.

Falls Ihr Studio schräge Wände hat, erfahren Sie in unserem Beitrag „Bilderrahmen an der Schräge befestigen“, worauf Sie achten sollten. Extra Tipps zu Bildern im Badezimmer finden Sie in unserem Magazin-Artikel „Bilderrahmen im Badezimmer“.